Zeitzeuge im Fernlernunterricht

Zeitzeuge Roman Grafe im Fernunterricht

Die Auseinandersetzung mit der Darstellung der DDR durch den Journalisten und DDR-Zeitzeugen Roman Grafe stand heute im Mittelpunkt des Geschichtsunterrichts der J2-Kurse g3 und g4. Beide Kurse hatten vor den Weihnachtsferien ein Radio-Feature des Journalisten Grafe gehört und dann Fragen an ihn gestellt, die er über die Weihnachtsferien beantwortete. Heute wurden seine Antworten in BigBlueButton diskutiert und überlegt, was sich aus den Lebensumständen der Menschen in der DDR für das heutige Leben lernen lässt. Angesichts der politischen Einschränkungen, denen die Menschen in der DDR ausgesetzt waren, betonten die Abiturienten, dass es wichtig sei, sich für die Demokratie einzusetzen und sich eine kritische Haltung zu bewahren. Aber auch darüber hinaus wurden Schlussfolgerungen gezogen: „Sich für die Probleme anderer Generationen einsetzen, selbst wenn diese keine direkten Auswirkungen auf einen selber haben.“




Moodle des FSG

Moodle des FSG Fellbach

Kunstwerk des Monats

"Modernes Stillleben mit Täuschung“ LK BK J1 (Digitalfotografie)

Die nächsten Termine

14.06.21
14-17 Uhr
Gesamtlehrer-
konferenz
15.07.21 -
19.07.21
Mündliche
Abiturprüfungen