Musikprofil

Das Musikprofil am FSG

Schülerinnen und Schüler des Friedrich-Schiller-Gymnasiums können einen besonderen Schwerpunkt auf ihre musikalische Ausbildung an der Schule setzen. Für die Klassen 5 bis 7 bieten wir den „Musikzug“ an, für die Klassen 8 bis 10 das „Musikprofil“.  

In der Oberstufe kann Musik dann als fünfstündiges Leistungsfach gewählt werden und

ist mit einer schriftlichen sowie einer fachpraktischen Prüfung Teil der Abiturprüfung.


Klasse 5-7:   verstärkter Musikunterricht ("Musikzug")

Klasse 8-10: Musik als Hauptfach ("Profilfach Musik")

Klasse 11-12: Musik als fünfstündiges Leistungsfach


Der Musikzug der Klassen 5-7

Mit der Anmeldung am FSG können sich die zukünftigen Fünftklässler für den Musikzug anmelden und dabei zwischen der Gesangsklasse und dem Musikzug mit instrumentalem Schwerpunkt wählen. In beiden Fällen erhalten die Schüler eine zusätzliche Stunde Musikunterricht pro Woche. So bleibt nicht nur mehr Zeit, um Unterrichtsinhalte zu vertiefen, sondern vor allem, um musikpraktisch zu arbeiten, d.h. um zu singen und zu musizieren. So werden die theoretischen Unterrichtsinhalte immer mit praktischem Tun verknüpft.

Die Schüler profitieren in vielfacher Weise von einer intensivierten musikalischen Ausbildung. Musizieren – ob alleine oder in der Gruppe – macht nicht nur Spaß, sondern fördert die Konzentrationsfähigkeit, das Selbstvertrauen und die Präsentationskompetenz. Durch das gemeinsame Musizieren im Unterricht und in den AGs werden die sozialen Kompetenzen gestärkt. Einfühlungsvermögen und gegenseitiger Respekt sind Grundlagen der musikalischen Arbeit in der Gruppe.

Die Gesangsklasse im Musikzug

In unseren Gesangsklassen werden die Unterrichtsinhalte verstärkt über den Gesang erarbeitet. Zudem erhalten die Schüler Stimmbildungsunterricht bei professionellen Stimmbildnern. Der Stimmbildungsunterricht findet  einmal pro Woche parallel zum Musikunterricht in Kleingruppen statt. Die Stimmbildner werden durch einen jährlichen Elternbeitrag von 150 Euro finanziert.

Besondere Ziele des Gesangsklassenunterrichts sind

·        der Aufbau und die Entwicklung der Gesangsstimme jedes einzelnen Kindes,

·        die Optimierung einer gesunden Sprechstimme,

·        die Förderung der Körper- und Sinneswahrnehmung.

Der Musikzug mit instrumentalem Schwerpunkt

Im Musikzug mit instrumentalem Schwerpunkt wird verstärkt instrumental gearbeitet, z.B. im „Klassenorchester“, für das die Schüler ihr Instrument in den Unterricht mitbringen.

Für die Anmeldung zum Musikzug mit instrumentalem Schwerpunkt werden keine instrumentalen Kenntnisse vorausgesetzt. Es wird jedoch erwartet, dass die Schüler spätestens mit Beginn des 5. Schuljahres eine qualifizierte Instrumentalausbildung (z.B. an einer Musikschule oder bei privaten Instrumentallehrern) erhalten.

Das Musikprofil der Klassen 8-10

In den Klassen 8 bis 10 können die Schüler des FSG Musik als Hauptfach wählen, indem sie das "Musikprofil" wählen. Das bedeutet, dass die Schüler 4 Stunden Musikunterricht pro Woche haben. Zusätzliche ist die Teilnahme an einer Musik-AG selbstverständlich.

Das Musikprofil steht allen Schülern offen. Der vorausgegangene Besuch des Musikzugs in den Klassen 5-7 ist ein Vorteil, aber keine Voraussetzung. Wichtig sind Freude und Interesse an der Musik, da Musik ein wesentlicher Bestandteil des Schulalltags der Schüler wird.

Voraussetzung ist, dass die Schüler Instrumental- oder Gesangsunterricht erhalten, z.B. an der Musikschule oder von einem privaten Lehrer.

Die Inhalte des Musikprofilunterrichts setzen sich aus 3 Bereichen zusammen:

Beispiel: FSG-Musikprofil Klasse 10 (2009/2010, Ltg.: J. Kessler)

Fragen und Antworten

Was ist ein Musikprofil?

Schüler im "verstärkten Musikunterricht" haben mehr Musikunterricht als sonst üblich. Von Klasse 5 bis 7 handelt es sich um zusätzlichen Unterricht. Von Klasse 8 bis 10 kann Musik als Hauptfach, in Stufe 11 und 12 als Profilfach gewählt werden. Die Schülerinnen und Schüler haben ansonsten das gleiche Bildungsangebot wie in den anderen Profilen.

"Es wird vorausgesetzt, dass die Schülerin /der Schüler eine Instrumental-oder Vokalausbildung erhält und an einer Musik-AG (Chor/Instrumentalgruppe) teilnimmt." (Vorgabe des Kultusministeriums zum Musikprofil)

Klasse 5 bis 7
3 statt 2 Wochenstunden
Klasse 8 - 10
4 Wochenstunden statt 1 Wochenstunde
Jahrgangsstufen 11 / 12
4 Wochenstunden


Wer kann das Musikprofil besuchen und was wird erwartet?

In das Musikprofil Klasse 5 können alle Kinder eintreten, die Freude am Singen und Musizieren haben. Wir erwarten die Bereitschaft, ein Musikinstrument zu erlernen. Die Teilnahme an einer unserer Musik-AG´s wie Chor, Orchester oder Band ist selbstverständlich.

Wie wird in den Klassen mit Musikprofil gearbeitet?

In den MUSIKPROFIL-Klassen wird verstärkt musikpraktisch gearbeitet: Mehrstimmiges Singen, "Klassenorchester", Bewegungsspiele, Improvisation. Werkhören, Komponistenportraits oder Musiklehre sind immer mit praktischem Tun verknüpft.

Kann man auch später in das Musikprofil ein- oder wieder austreten?

Austritte sind zum Schuljahrsende möglich (außer in Klasse 8 bis 10). Hierzu ist immer eine schriftliche Erklärung der Eltern notwendig. Bei nachträglichem Eintritt besonders in höheren Klassen findet zumindest ein Gespräch über die bisherige Musikausbildung statt.

Wie zählt das Fach Musik im Musikprofil?

In Klasse 5 bis 7 zählt es wie ein "Nebenfach" (z.B. Erdkunde), von Klasse 8 bis 10 dann jedoch als ein Hauptfach, (z.B. "Mathematik").

Was bietet das FSG im AG-Bereich?

Das FSG bietet eine Reihe von Arbeitsgemeinschaften für alle Jahrgangsstufen in unterschiedlicher Schwierigkeit - vokal und instrumental, Klassik und Jazz/Pop:

Unterstufen-Chor
Klassische bis moderne Stücke, auch Kindermusicals - oft in Zusammenarbeit mit der Theatergruppe (Klasse 5-7)
Unterstufen-Orchester
Klassische bis moderne orchestrale Musik Klasse (5-7)
Junior-Band
Jazz, Pop, Rock, Latin (Klasse 5-7)
BigBand

Stücke aus dem Bereich Jazz und Pop

X-Tett
Vokalensemble

A Capella, mit Combo, Klassik, Pop, Jazz, etc.

FSG Orchester
Anspruchsvolle Werke der Orchestermusik, z.B. Ouvertüren, Symphonien, Solokonzerte, Opern
FSG Chor
Geistliche und weltliche, barocke, klassische, romantische und moderne Chorwerke

Die Arbeit wird unterstützt durch Probentage in der "Landesakademie für musizierende Jugend" in Ochsenhausen.

Was kann man später mit seiner Musikbildung anfangen?

Ziel ist der musikalisch gebildete Laie, der auch als Erwachsener aktiv am Musikleben teilnimmt. Besonders die Wahl des Musik-Profilkurses in der Oberstufe stellt natürlich auch eine gute Grundlage für die Wahl einer musikalischen Berufes dar. Dies ist jedoch nicht seine Hauptaufgabe.

An wen wendet man sich, wenn man weitere Fragen hat?

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Fachbereichsleiterin Musik Anika Roth über roth@fsg-fellbach.de oder über das Sekretariat der Schule.

Konzerte

Samstag, 2. Februar 2019
19.00 Uhr
Jazznacht
Aula, FSG
Samstag, 8.12.2018
17 Uhr
Weihnachtskonzert
Lutherkirche Fellbach
22.09.2018
19.30 Uhr
Carmina Burana
Festhalle Schmiden
25.6.2018
18:00 Uhr
Musik à la Carte
FSG-Musikräume
10.12.2017
18:00 Uhr
Weihnachtsmusik
Katholische Kirche St. Maria, Schwaikheim
16.12.17
17:00 Uhr
Weihnachtskonzert
Pauluskirche
06./07.07.17
19:00 Uhr
Sommernachtstraum
Aula des FSG
25.03.17
19:00 Uhr
Jazzabend
Aula des FSG
15.05.17
19:00 Uhr
X-Tett-Konzert
Alter Musiksaal

SchRiller: Neue Ausgabe

Kunstwerk des Monats

Das Kunstwert des Monats Februar stammt von Dora Dietle (K2): "Soziale Medien - Licht und Schatten“

Die nächsten Termine

22.02.19Tag der offenen Tür
26.02.19
27.02.19
Info-Veranstaltung
Klasse 10 (Fächer)
09.03.19 -
15.03.19
Ungarnaustausch
11.03.19Schülerratssitzung
18.03.19 -
22.03.19
Suchtwoche
Klasse 7
18.03.19Gesamtlehrer-
konferenz

Gesamten Terminplan anschauen

FSG Wetterstation

Die nächsten Ferien