Ab Klasse 6

Französisch als zweite Fremdsprache ab Klasse 6

Schülerinnen und Schüler in Klasse 6 besitzen meist eine hohe Anfangsmotivation und ausgeprägte Lernbereitschaft für das Erlernen einer neuen Sprache.
Vorteilhaft für die „lebende“ moderne Fremdsprache Französisch ist, dass sie in diesem Alter noch mitteilsamer, spontaner, offener sind, wenn es um das spielerische Erlernen und um das Imitieren der neuen Sprache geht.
Es können Synergieeffekte mit der ersten Fremdsprache Englisch genutzt werden: Handlungsorientierung und Kommunikation sind wichtige Bestandteile des Unterrichts.

Weitere Schwerpunkte:
Funktionale Einsprachigkeit, behutsame Entwicklung der Schreibkompetenz, Rollen- und Lernspiele, Förderung der Konzentration und Kognition durch die Regelhaftigkeit der französischen Grammatik, Wiederholungen, Partner- und Teamarbeit, Weiterentwicklung von Lernstrategien, Hinführung zum selbstständigen und selbstverantwortlichen Lernen, französische Lieder, französisches Frühstück, Crêpes etc.

Die Lernmaterialien sind ansprechend gestaltet:
Die Schülerinnen und Schüler „lernen“ gleichaltrige Französinnen und Franzosen „kennen“, deren Alltag, Vorlieben und Probleme, die sie dann mit sich und ihrer Situation vergleichen können. Außerhalb des Lehrbuches lesen die Schülerinnen und Schüler ihr erstes Buch auf Französisch.

Berufsberatung

Kunstwerk des Monats

"Blütenzweig" - Hausarbeiten von Yara Bölle und Greta Armbruster (7a)

Die nächsten Termine

20.04.20Wiederbeginn
(voraussichtlich)
22.04.20Beginn schriftliche
Abiturprüfungen

Gesamten Terminplan anschauen

FSG aktiv 2019/20

Zeitzeugin am FSG